Bäckerei Tobollik Großenhain bei Dresden.
 

AGB

Unsere Preise enthalten die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Preise verstehen sich ab der Tobollik Feinbäckerei zuzüglich der Versandkosten.

1. Geltungsbereich
Für alle Lieferungen und Leistungen der Tobollik Feinbäckerei GmbH & Co.KG, auch solche aus zukünftigen Geschäftsabschlüssen, sind – falls keine abweichenden Sonderbedingungen vereinbart wurden – ausdrücklich die nachstehenden Bedingungen maßgebend, die der Käufer auch durch Abnahme der Ware anerkennt. Die Unwirksamkeit einzelner Bedingungen berührt die Gültigkeit der übrigen nicht. Das gleiche gilt, wenn einzelnen Bedingungen nicht Vertragsbestandteil werden. Wird unser Angebot abweichend von unseren Bedingungen bestätigt, so gelten auch dann nur unsere Verkaufsbedingungen, selbst wenn wir nicht widersprechen. Soweit bisher andere Lieferungs- und Zahlungsbedingungen Gültigkeit gehabt haben, so treten diese mit dem selben Zeitpunkt außer Kraft.

2. Materialvorbehalte
Geringfügige bzw. unerhebliche Abweichungen in Bezug auf Farbe, Materialstärke und Ausführung behalten wir uns vor. Unsere Angaben zum Liefer- und Leistungsgegenstand sind Beschreibungen, bzw. Kennzeichnungen und keine zugesicherten Eigenschaften.

3. Liefergebiet
Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands und in bestimmte Länder möglich. Sollten Sie Lieferungen ins Ausland wünschen, so versuchen wir Ihnen gern weiter zu helfen. Für diese Lieferungen ist grundsätzlich die Zahlungsbedingung "Vorkasse" zu verwenden.

4. Auslieferung

4.1. Die Zustellung erfolgt durch ein von der Tobollik Feinbäckerei GmbH & Co.KG beauftragtes Unternehmen innerhalb des Liefergebietes. Obwohl wir uns bemühen, schnellstmöglich zu liefern, sind etwaige Lieferangaben freibleibend und unverbindlich. Teillieferungen liegen je nach Liefersituation in unserem Ermessen, falls nicht ausdrücklich anders vom Besteller bei der Bestellung vermerkt und Teillieferungen für den Kunden zumutbar sind.

4.2. Die Lieferung erfolgt ab Tobollik Feinbäckerei in Skäßchen an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.

4.3. Die Tobollik Feinbäckerei GmbH & Co.KG behält sich vor, eine Lieferung abzulehnen, wenn die Lieferadresse außerhalb des gültigen Liefergebietes liegt.

4.4. Eine Selbstabholung durch den Besteller ist nach Anfrage ab Tobollik Feinbäckerei in Skäßchen möglich. In diesem Fall entfallen die Versandkosten.

5. Gefahrübergang
Im unternehmerischen Verkehr geht die Gefahr der zufälligen Verschlechterung und des Untergangs der Ware mit deren Übergabe an das Transportunternehmen auf den Käufer über.

6. Transportschäden - Mängel
Die Ware ist bei der Übergabe durch das Transportunternehmen durch den Käufer zu prüfen. Sichtbare Transportschäden sind durch das Transportunternehmen schriftlich zu bestätigen. Offensichtliche Mängel der Ware sind der Tobollik Feinbäckerei GmbH & Co. KG unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 10 Kalendertagen nach deren Sichtbarwerden schriftlich oder per Fax anzuzeigen und die Ware an die Tobollik Feinbäckerei GmbH & Co. KG zur Prüfung zurückzusenden. Die Prüfung der zurückgesandten Ware auf das Vorliegen von Mängeln oder Fehlern obliegt den durch die Tobollik Feinbäckerei GmbH & Co. KG mit der Prüfung Beauftragten.

7. Lieferbedingungen
Innerhalb der Bundesrepublik Deutschland
Der Versand erfolgt über DPD. Die Versandkosten inkl. MwSt, Maut & Dieselzuschlag sowie die Umverpackung belaufen sich zwischen 7,30 € - 12,40 € je nach Paketgewicht.
Außerhalb der Bundesrepublik Deutschland Hier richtet sich der Preis nach dem kg-Gewicht der bestellten Ware inklusive Verpackung und wird individuell nach den zur Zeit gültigen Versandpreisen berechnet. Diese Preise teilen wir Ihnen auf Anfrage gern mit.

8. Zahlungsbedingungen
Soweit nicht anders vereinbart, sind die Rechnungen der Tobollik Feinbäckerei GmbH & Co.KG sofort ohne Abzug fällig.
Bei Zahlungsverzug und Neubestellung behalten wir uns vor, eine Lieferung erst nach sofortiger Bezahlung aller offenen Forderungen vorzunehmen. Zahlungen werden zur Tilgung der ältesten fälligen Verbindlichkeit verwandt. Kommt der Käufer in Verzug so sind wir berechtigt Zinsen zu verlangen.
Bei Zusendung von Bargeld oder Schecks übernehmen wir keine Haftung. Die Zahlung per Kreditkarte ist nicht möglich.

9. Annahmeverweigerung
Bei unberechtigter Annahmeverweigerung unserer Lieferung berechnen wir die kompletten Versandkosten und etwaige entstandene zusätzliche Versandkosten und -risiken bei Neuanlieferung.

10. Widerrufsrecht
Dem Käufer steht kein Widerrufs- und Rückgaberecht gemäß §§ 355, 356 BGB zu, da wir mit verderblichen Waren handeln (§ 312d Abs. 4 Ziff.1 BGB). Im Gewährleistungsfall sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, unsachgemäßen Gebrauch oder auf mangelnde oder falsche Pflege zurückzuführen sind ausgeschlossen. Wir bitten Sie vor Rücksendung der Ware mit uns Rücksprache zu nehmen. Wir veranlassen gern eine Abholung.

11. Eigentumsvorbehalt
Sämtliche von der Tobollik Feinbäckerei GmbH & Co.KG gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung und Ausgleich sämtlicher Ansprüche aus der Geschäftsverbindung Eigentum der Tobollik Feinbäckerei GmbH & Co.KG. Dies gilt auch für bedingte Forderungen.

12. Haftungsausschluss
Die Tobollik Feinbäckerei GmbH & Co. KG haftet auf Schadensersatz und auf Ersatz der vergeblichen Aufwendungen im Sinne des § 284 BGB (nachfolgend "Schadensersatz") wegen Mängeln der Lieferung oder Leistung oder wegen Verletzung sonstiger vertraglicher oder außervertraglicher Pflichten, insbesondere aus unerlaubter Handlung, nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei der Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos, der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie bei der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Der Schadensersatz wegen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist auf den Ersatz solcher Schäden beschränkt, die die Tobollik Feinbäckerei GmbH & Co. KG bei Vertragsschluss aufgrund von für die Tobollik Feinbäckerei GmbH & Co. KG erkennbaren Umständen als mögliche Folge hätte voraussehen müssen (vertragstypische Schäden), soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder der Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos gehaftet wird. Sämtliche Haftungsbeschränkungen gelten im gleichen Umfang für Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Käufers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

13. Gerichtsstand
Es gilt deutsches Recht. Für das Mahnverfahren ist ausschließlich der allgemeine Geschäftsstand unseres Sitzes zuständig. Ist der Kunde Kaufmann, der nicht zu den in § 4 HGB bezeichneten Gewerbetreibenden gehört, so können wir am Gerichtsstand unseres Firmensitzes klagen und nur an diesem Gerichtsstand verklagt werden.

14. Salvatorische Klausel
Bei Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Die unwirksame Klausel wird dann einvernehmlich durch eine andere erstetzt, die wirtschaftlich in ihrer Intention der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.

15. Datenschutz
Die personenbezogenen Daten speichern wir zur Auftragsabwicklung oder geben sie ggf. zu diesem Zweck an Dritte weiter (z.B. DPD).